Suche

I-VALO

Nachhaltigkeit

Die UN-Nachhaltigkeitsziele weisen den Weg

Von den 17 UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung hat die Fagerhult Group vier Ziele identifiziert, mit denen sich das Unternehmen am besten einbringen kann und die die beste Gelegenheit bieten, einen positiven Beitrag zu leisten. I-Valo verfolgt die gleichen Ziele und Vorgaben wie die gesamte Unternehmensgruppe.

In naher Zukunft wird das Unternehmen seine Ambitionen noch genauer definieren und Ziele auf Konzernebene bestimmen. Unsere Mission ist es, konkrete, messbare und weitreichende Ziele für die nächsten fünf Jahre festzulegen.

Nr. 7
Erschwingliche und saubere Energie

Den Zugang zu erschwinglichen, zuverlässigen und modernen Energiedienstleistungen sicherstellen

Nr. 11
Nachhaltige Städte und Gemeinschaften

Städte integrativ, sicher, resilient und nachhaltig machen

Nr. 12
Verantwortungsvoller Konsum und verantwortungsvolle Produktion

Nachhaltige Strukturen für Konsum und Produktion gewährleisten

Nr. 13
Klimaschutzmaßnahmen

Dringende Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen treffen

Unser Ansatz in Sachen Nachhaltigkeit

Wir haben die für uns wichtigsten Themen hinsichtlich Nachhaltigkeit in drei Bereiche eingeteilt: UmweltMenschen und Geschäftstätigkeit.

Wir sind der Ansicht, dass sich das Unternehmen vorrangig auf diese Bereiche konzentrieren muss.

Umwelt

Die Fagerhult Group hat frühzeitig auf LED-Technologie umgestellt, so dass heute alle unsere Leuchten auf LED-Technologie basieren. Diese Umstellung hat bereits zu bemerkenswerten Energieeinsparungen geführt, aber es kann noch mehr erreicht werden. Intelligente Steuerungssysteme für die Beleuchtung können die Einsparungen noch weiter steigern und gleichzeitig das Endbenutzererlebnis verbessern. Durch Näherungssensoren gesteuerte Beleuchtungslösungen haben Energieeinsparungen von bis zu 70% gezeigt.

Darüber hinaus investieren wir kontinuierlich in die Produktentwicklung und -herstellung. Auf diese Weise steigern wir den Einsatz erneuerbarer Materialien und minimieren die bei der Produktion verwendeten Ressourcen. Außerdem führen wir Lebenszyklusanalysen durch, um die Auswirkungen unserer Produkte während der Produktion, der Installation, der Nutzung und des Recyclings zu erfassen.

Zentrale Themen

  • Lebenszyklusperspektive
  • Energieeffiziente Lösungen
  • Bewusste Auswahl von Materialien und Werkstoffen
  • Nutzung von Ressourcen, Wasser, Energie usw.
  • Kohlenstoffemission
  • Interne Umweltschutzarbeit

Ziele

  • Energieeinsparungen durch den Einsatz der neuesten LED-Technologie und intelligenter Beleuchtungssteuerungslösungen maximieren.
  • Sicherstellen, dass alle Produkte und Serviceleistungen den geltenden Vorschriften und Normen entsprechen.
  • Lebenszyklusperspektive unserer Lösungen zur Minimierung unserer Umweltauswirkungen.
  • Berücksichtigung der Umweltbelange in unserer gesamten Wertschöpfungskette, intern und extern.

Menschen

Das Ziel, das sich die Fagerhult Group für den Arbeitsplatz setzt, basiert auf Beteiligung, Engagement und Wohlbefinden – ein perfektes Umfeld für die Entwicklung jedes Mitarbeiters. Wir sind bestrebt, Führungspersönlichkeiten intern zu fördern und unseren Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, sich weiterzuentwickeln. Das nennen wir nachhaltige Führung, die stets darauf abzielt, die Unterschiede und Fähigkeiten der Menschen optimal zu nutzen.

Wir setzen uns auch dafür ein, einen Arbeitsplatz zu bieten, an dem „lokal“ und „global“ miteinander verbunden sind. Die Werte unserer Unternehmensgruppe, die alle Prozesse und täglichen Abläufe kennzeichnen, vereinen und leiten unsere Mitarbeiter und unterstützen die Zusammenarbeit zwischen den Konzernunternehmen.

Zentrale Themen

  • Arbeitsbedingungen
  • Gleichheit und Vielfalt
  • Berufliche Entwicklung
  • Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz
  • Produktverantwortung/sichere Produkte

Ziele

  • Die Gesundheit, Sicherheit und Menschenrechte unserer Mitarbeiter gewährleisten.
  • Führungskräfte nachhaltig fördern, neue Möglichkeiten für wertvolle Menschen finden.
  • Sicherstellen, dass die Werte unserer Unternehmensgruppe ein fester Bestandteil aller Prozesse und der täglichen Arbeit sind.
  • Einen konstruktiven Dialog und die Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen der Gruppe unterstützen.

Geschäftstätigkeit

Die Fagerhult Group setzt sich umfassend dafür ein, ethische und nachhaltige Geschäftspraktiken in allen Bereichen ihrer Tätigkeit zu gewährleisten. Das Leitdokument ist der Verhaltenskodex des Konzerns (siehe unten), der die grundlegenden Prinzipien für eine verantwortungsvolle Geschäftstätigkeit enthält. Jeder in der Unternehmensgruppe, vom Verwaltungsrat über die Geschäftsleitung bis hin zu den einzelnen Mitarbeitern, muss sich an diese Regeln halten.

Bei der Übernahme eines Unternehmens folgen wir einem strengen und detaillierten Due Diligence-Prozess, der auf den jeweiligen Unternehmenskauf zugeschnitten ist. Je nach Art des Betriebs oder der Unternehmensstruktur wird das Verfahren entsprechend der jeweiligen Situation und dem Unternehmen maßgeschneidert. Unser Due Diligence-Ansatz deckt stets folgende Bereiche ab: Wirtschaft, Finanzen, Recht und Unternehmensführung.

Zentrale Themen

  • Ethik und Korruptionsbekämpfung
  • Menschenrechte
  • Zusammenarbeit mit Partnern
  • Bewertungen von Lieferanten
  • Due Diligence-Prozesse

Ziele

  • Alle Unternehmen und Partner führen ihre Geschäftstätigkeit nach den geltenden Gesetzen und Vorschriften.
  • Unser gemeinsamer Verhaltenskodex bildet die Grundlage dafür, was wir tun und wie wir handeln.
  • Wir gewährleisten eine nachhaltige Lieferkette, indem wir sicherstellen, dass alle Lieferanten unsere Anforderungen erfüllen.
  • Jeder Unternehmenskauf basiert auf gründlicher Due Diligence.

Weitere Informationen über die Maßnahmen von I-Valo zur Förderung nachhaltiger Geschäftspraktiken finden Sie auf unserer Website in englischer Sprache.