Papier- und Zellstoffindustrie

Seit mehr als 50 Jahren ein zuverlässiger Leuchtenlieferant für diesen Sektor

Umfassende Erfahrung mit Beleuchtungslösungen für Papier- und Zellstofffabriken

Die Industrieleuchten von I-Valo wurden entwickelt, um den Bedarf der finnischen Industrie an Beleuchtungslösungen zu decken, die den anspruchsvollen Bedingungen in Industrieumgebungen standhalten. Als die ersten Industrieleuchten von I-Valo in den frühen 1970er Jahren entworfen wurden, erfolgte die Entwicklungsarbeit unter anderem in Zusammenarbeit mit Vertretern der Papierindustrie. Damit war gewährleistet, dass die Leuchten den Anforderungen des Endverbrauchers entsprechen. Die Leuchten von I-Valo stellen für zahlreiche Papier- und Zellstofffabriken in Finnland und im Ausland eine optimale Beleuchtungslösung dar.

Die kompromisslose Entwicklungsarbeit läuft im Bereich der modernen LED-Leuchten weiter, wobei die neuesten Normen und anspruchsvollen Betriebsbedingungen bei der Konstruktion berücksichtigt werden. I-Valo ist nach wie vor ein zuverlässiger Lieferant für viele der größten, modernen Bioproduktanlagen in Europa.

 

Nachrüstbare Lösungen

Da die Lösungen von I-Valo eine lange Lebensdauer haben, sind alte Entladungslampen immer noch in zahlreichen Anwendungen im Einsatz, insbesondere in der Papierindustrie. I-Valo bietet ein umfangreiches Angebot an RetroFIT-Paketen, mit denen Sie Ihre alten Leuchten auf die energieeffizienteren LED-Lösungen nachrüsten können. Auf dieser Website können Sie sich die verfügbaren Nachrüstungslösungen ansehen und herausfinden, welche moderne LED-Leuchte eine geeignete Lösung für den Ersatz Ihres bestehenden I-Valo-Systems bietet.

Anforderungen der Installationsumgebung

Industrielle Umgebungen stellen besondere Anforderungen an Leuchten. Bei der Wahl der Leuchte muss die Fähigkeit, unter schmutzigen und heißen Umgebungsbedingungen einwandfrei zu funktionieren, berücksichtigt werden. Die LED-Leuchten von I-Valo sind so konzipiert, dass sie extrem hohen Temperaturen standhalten. Die Leuchten sind mit einer Filtertechnik ausgestattet, die alle Verunreinigungen aus der einströmenden Luft entfernt und so das Innere der Leuchte sauber hält. Dank dieser Filtertechnik behalten die Leuchten ihre hohe Lichtausbeute auch in staubigen Umgebungen bei.

Das Leuchtensortiment von I-Valo bietet Lösungen, die den Anforderungen von Papier- und Zellstoffproduktionsanlagen entsprechen. In solchen Einrichtungen werden mehrere verschiedene Leuchtentypen für Bereiche wie hohe Produktionshallen, Walzenlager und heiße Trockenhauben sowie für die Außenbereiche benötigt. I-Valo kann die richtigen Leuchten mit den richtigen Eigenschaften für verschiedene Bereiche des Bauprojekts oder eine Gesamtlösung auch für ein großes Projekt anbieten.

Herausragende Eigenschaften

  • Energie-Effizienz
  • Lichtausbeute
  • Herausragende Blendschutzeigenschaften
  • Hohe IP-Klassifizierung (Dichtheit des Gehäuses)
  • Die Filtertechnik der Leuchte hält die Innenteile sauber
  • Lösungen für heiße Umgebungsbedingungen
  • Robuster Aluminiumrahmen
  • C5-Beschichtungsklasse (sehr korrosive Umgebungen)
  • Abdeckglasoptionen je nach Anwendung (Polycarbonat, Acryl, gehärtetes Glas)
  • D-Kennzeichnung (die Oberflächentemperatur der Leuchte übersteigt 90°C nicht)
  • LED-Leuchten schalten sich ohne Verzögerung ein (vgl. Entladungslampen)
  • Langer Lebenszyklus
  • Die Aufrüstbarkeit der Leuchte (austauschbare Technologie) verlängert ihre Lebensdauer zusätzlich
  • Eine Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten
  • Ein umfangreiches Angebot an Montagekonsolen
  • Herausragende Vibrationsfestigkeit
  • eSense-Steuerung (DAVI, XENRE)

Außenbereiche

Eine Beleuchtungslösung in den Außenbereichen einer Produktionsstätte muss eine hervorragende Lichtausbeute und eine optimale Lichtverteilung bieten. Die Leuchten müssen auch den wechselnden Witterungsbedingungen standhalten können. In Finnland müssen die Leuchten auch bei Minusgraden zuverlässig funktionieren. Außerdem müssen die Montagekonsolen den Belastungen standhalten, die z. B. durch Wind entstehen.

Eine Außenbeleuchtungslösung für eine Produktionsanlage umfasst in der Regel die Beleuchtung von Flächen (z. B. Holzlagerplätze, Parkplätze, Straßen) und Prozessbereichen im Freien, Laderampen, Wänden sowie Vordächern und Überdachungen in der Nähe der Gebäude.

 

Flächenbeleuchtung:

  • Hoher Lichtstrom
  • Blendfreie Optik
  • CLO-Option
  • Aluminiumgehäuse mit Beschichtung der Korrosionsklasse C5
  • Breite Auswahl an Montagekonsolen

Gebäudemauern, Vordächer, Laderampen, Zugangsplattformen:

  • Abdeckglasoptionen (Acryl, Polycarbonat und Glas)
  • Langlebigkeit und Aufrüstbarkeit der Leuchte
  • Energie-Effizienz
  • eSense-Steuerung
  • Blendfreie Optik
  • Hohe IK- und IP-Klassifizierungen
  • Aluminiumgehäuse mit Beschichtung der Korrosionsklasse C5
  • Eine breite Palette von Montagekonsolen, zum Beispiel Rohr- und Geländerhalterungen für Zugangsplattformen
  • Spezielle Steckverbinder und Kabel als optionales Zubehör
  • Möglichkeit der Anpassung der Lösung an die kundenspezifischen Anforderungen
  • Filteroptionen und Filterabdeckungen

 

Von uns empfohlene Produkte

XENRE, LUKA, 6721/6741, DAVI, DORA, DANI

Produktionsbereiche

Industrielle Produktionsbereiche benötigen hochwertiges Licht, das nicht blendet. Eine solche Beleuchtung ist ein wesentlicher Bestandteil von sicheren und angenehmen Arbeitsbedingungen. In Prozessanlagen sind die Leuchten in der Regel Vibrationen, Hitze, Feuchtigkeit, Verunreinigungen und sogar schädlichen Chemikalien ausgesetzt. Auch die Installation und Wartung kann aufgrund der Installationshöhe oder der Prozessausrüstung, die den Zugang zur Leuchte einschränken, eine Herausforderung darstellen. Deshalb müssen die Leuchten einfach zu installieren und problemlos zu bedienen sein.

In Papierfabriken kann eine Beleuchtung in Räumen erforderlich sein, in denen Temperaturen von über +100 °C herrschen. Der zuverlässige Betrieb einer LED-Leuchte in heißen Umgebungen ist keine Selbstverständlichkeit. I-Valo bietet eine zuverlässige Beleuchtungslösung für die Trockenhaube einer Papiermaschine.

In der Papierindustrie gehören zu den hohen Produktionsbereichen (mit einer Installationshöhe von bis zu 40 m) Schälanlagen, Zellstoffanlagen, Trocknungsanlagen, Papiermaschinenräume und Ballenpressräume. Zu den niedrigen Produktionsbereichen (mit einer Installationshöhe von 2,5-5 m) gehören Rückgewinnungskessel, Verdampferanlagen, Kaustifizierungsanlagen, Kalköfen und Gasanlagen.

In solchen Bereichen bieten die Leuchten von I-Valo die folgenden Vorteile:

  • Filtertechnik mit einer breiten Palette von Filteroptionen
  • Korrosionsbeständigkeit (Möglichkeit einer Epoxidbeschichtung, die hitzebeständiger ist als eine Polyesterbeschichtung)
  • Austauschbare Technologie
  • Hoher Ta-Wert der Leuchten
  • Einfache Installation
  • Luftdichtheit (IP-Klassifizierung)

 

Von uns empfohlene Produkte

XENRE, XENRE60/XENRE70, XENRE XLDAVI, HITE LED, 6721LED & 6741LED, DANI

Förderbänder

Leuchten an Förderbändern müssen über hervorragende Blendschutzeigenschaften und eine breite Lichtverteilung verfügen. Diese Bereiche sind in der Regel niedrig, und daher ist eine flache Leuchte von Vorteil.

Die Leuchten von I-Valo können auch in Bereichen mit Kameraüberwachung eingesetzt werden. Die Leuchten verursachen kein Flimmern des Bildes.

 

Von uns empfohlene Produkte

DAVI, MARCO, DORA, 6721LED & 6741LED

Saubere Bereiche

Zu den industriellen Umgebungen gehören auch Räume, in denen aufgrund der Einbauhöhe ein hoher Lichtstrom benötigt wird, die Leuchte aber keinen äußeren Belastungen wie z. B. durch ätzende Chemikalien ausgesetzt ist. Diese Bereiche umfassen Lagerhallen und Laderampen.

In Lagerfluren sollten die Leuchten eine mittelbreite Lichtverteilung haben, um die vertikalen Flächen der Hochregale gleichmäßig zu beleuchten. Je höher die Regale, desto stärker muss die Beleuchtung sein, um auch die unteren Regale zu beleuchten.

Bei der Lichtplanung müssen die Nutzung und der Nutzungsgrad der Räume berücksichtigt werden. Wenn der Raum auch Arbeitsplätze und Bereiche mit kontinuierlichen Arbeitsvorgängen beherbergt, muss das Beleuchtungsniveau in den Arbeitsbereichen je nach den Anforderungen an die Präzision der Arbeit etwa 200-500 lx betragen. Wenn die Räume nur unregelmäßig genutzt werden, sollte die Beleuchtung entsprechend der Nutzung gesteuert werden, so dass das Licht gedimmt werden kann, wenn der Raum nicht genutzt wird.

Fabrikanlagen, die beleuchtet werden müssen, umfassen oft niedrigere Räume, in denen die Leuchten keiner besonderen Beanspruchung ausgesetzt sind. Solche Räume umfassen Elektrozentralen, Räume mit Transformatoren und Hydraulikanlagen und HLK-Räume. In diesen Räumen müssen die Leuchten eine gute Lichtausbeute und eine gleichmäßige Lichtqualität bieten. Das Licht darf nicht blenden und keine Schatten auf Zugangswegen verursachen.

In sauberen Bereichen können Leuchten mit einem GORE- oder Staubfilter verwendet werden.

 

Von uns empfohlene Produkte

DAVI, XENRE, ADA, MARCO, DANI, DORA, CADOR

Professionelle Lichtplanung

Um eine optimale Beleuchtungslösung für Produktionslinien und Verarbeitungsbereiche zu gewährleisten, ist eine professionelle Lichtplanung unerlässlich. I-Valo verfügt über mehr als fünf Jahrzehnte Erfahrung in der Entwicklung von Beleuchtungslösungen für die Papier- und Zellstoffindustrie. Wir haben nicht nur eine eigene Abteilung für Beleuchtungsdesign, sondern arbeiten auch mit den führenden Planern der Branche zusammen.

Bei der Planung müssen die Prozessanforderungen und die Herausforderungen, die sich aus der Positionierung der Leuchten ergeben, berücksichtigt werden. Unser breites Spektrum an Konsolen ermöglicht es Ihnen, Leuchten an jedem Ort zu installieren, an dem eine Beleuchtung benötigt wird. Bei der Auswahl der Leuchten sind die Temperatur, die Luftfeuchtigkeit und eventuelle Verunreinigungen am Aufstellungsort zu berücksichtigen (z. B. Papierstaub). Die Faktoren, die die Auswahl der Leuchten und die Beleuchtungsberechnungen beeinflussen, werden in Zusammenarbeit mit dem Kunden vor Beginn der Planungsarbeiten sorgfältig festgelegt. Falls erforderlich, besucht unser Planer den Installationsort.

DIALux Evo

Für die Lichtplanung verwendet I-Valo das deutsche Lichtdesign-Programm DIALux Evo. Mit Hilfe der Software kann eine optimierte Beleuchtungslösung für den Raum unter Berücksichtigung der Beleuchtungsnormen berechnet werden, so dass die richtige Anzahl von Leuchten beschafft werden kann. I-Valo ist Premium Partner von DIAL, was es uns ermöglicht, Planern, die die kostenlose Software DIALux verwenden, einen Beleuchtungskatalog oder ein Plug-in mit allen unseren Leuchten anzubieten. Mit dem Plug-in ist es einfach, unsere Produkte direkt über das Kalkulationsprogramm zu suchen und auszuwählen.

Unser professionelles Beleuchtungsplanungsteam kann umfassende Berechnungen erstellen, die die Anzahl und Art der benötigten Leuchten, die Lux-Werte für jeden Bereich, 3D-Modelle der Räume und Falschfarbenbilder der Beleuchtungsniveaus umfassen.

Plug-In herunterladen

Sie können einen kostenlosen Beleuchtungsplan anfordern, indem Sie unser Planungsteam kontaktieren oder dieses Formular ausfüllen.

Lichtplanung

LIGHTING DESIGNER

Teemu Nuutinen

teemu.nuutinen@i-valo.com +358 50 408 8431

Ihr Verkaufskontakt

SALES MANAGER, DEUTSCHLAND

Igor Antin

München
DEUTSCHLAND

igor.antin@i-valo.com +49 152 226 59301
SALES MANAGER, ÖSTERREICH

Gernot Dürrschmid

I-Valo Ltd.
Rosenstraße 5
4040 Linz
ÖSTERREICH

gernot.duerrschmid@i-valo.com +43-664-4030 201

Kunden und Geschäftspartner